Protokoll der Mitgliederversammlung der AG Auditive Kultur und Sound Studies vom 07.10.2017

Home / AG Audio / Protokoll der Mitgliederversammlung der AG Auditive Kultur und Sound Studies vom 07.10.2017

Ort des Treffens: Universität Erlangen, im Rahmen der GfM-Tagung 2017.
Protokoll: Axel Volmar (erstellt am 24.10.2017)

Vorstellungsrunde + Anwesenheit:

  • Bei dem Treffen waren 17 Personen anwesend: Johannes Bennke, Christoph Borbach, Tatiana Eichenberger, Alan Fabian, Felix Gerloff, Malte Kobel, Ania Mauruschat, Daniele Martella, Jan-Philip Müller, Maxim Nopper, Kiron Patka, Malte Pelleter, Anna Schürmer, Clemens Schwender, Sebastian Schwesinger, Axel Volmar, Bettina Wodianka

Berichte:

  • Sebastian Schwesinger und Felix Gerloff berichteten über die von ihnen initiierten KlangDenken Lectures, die im WS 2017/18 in Berlin stattfinden.

AG Jahrestagungen:

  • Alan Fabian stellte das Konzept der nächsten AG-Tagung am 9. und 10. Februar 2018 in Hildesheim vor. Der Call ist im Umlauf, die Einreichfrist endet am 19. November 2017. Mehr Informationen unter hier.
  • Anna Schürmer hat vorgeschlagen, sich Gedanken über eine mögliche Ausrichtung der AG Jahrestagung 2019 zu machen, ggf. auch in Verbindung mit einer außeruniversitären Veranstaltung. [Nachtrag: In einem Gespräch nach dem Mitgliedertreffen hat Maren Haffke angeboten, die Jahrestagung 2019 in Bochum auszurichten.] Wir versuchen, grundlegende Fragen (Ort, Konzept etc.) in den nächsten Wochen zu klären, um diesen Punkt im Rahmen des nächsten AG-Treffens in Hildesheim besprechen zu können.

Projekte und AG-Strategie:

  • AG-Publikationsliste: Wir haben kurz über die Möglichkeiten eines AG-internen Autoren-Marketings gesprochen: Die Frage war, wie die Sichtbarkeit der von AG-Mitgliedern veröffentlichten Publikationen erhöht werden könnte. Dazu wurde diskutiert, ob man auf dem AG-Blog eine gesammelte AG-Bibliografie erstellen könnte, ggf. mit Hilfe einer Literaturverwaltung wie z.B. zotero. Wenn mehrere Mitglieder auf diese verlinken, sollte eine solche Seite in Google recht weit oben angezeigt werden. Eine weiter Möglichkeit wäre, die jeweiligen Monografien und Herausgaben systematisch in den heimischen Universitäts- und Institutsbibliotheken zur Bestellung vorzuschlagen (ggf. über ein Google Doc, in das sich Leute eintragen können). Anna Schürmer versucht, bis zum AG-Treffen in Hildesheim etwas vorzubereiten, ggf. neue publikationsbezogene Posts bzw. Kategorien auf dem AG-Blog anzulegen und in Erfahrung zu bringen, welche Möglichkeiten es gibt, eine Gruppenbibliothek direkt auf eine Webseite zu posten (z.B. zot-press).
  • AG-Blog: Malte Pelleter fragt nach, ob das WordPress-Blog in Lüneburg gehostet werden kann. Das Frontend des Blogs sollte demnächst möglichst wieder an das GfM-Layout angepasst werden (grafische Elemente, GfM-Logo/Banner). Anna Schürmer und Ania Mauruschat werden überlegen, wie der Aufbau des Blogs ggf. neu strukturiert bzw. erweitert werden könnte.

Wahl der neuen AG-Sprecher_in und Stellvertreter_in:

  • Ania Mauruschat (Basel) wurde zur neuen AG-Sprecherin gewählt; Anna Schürmer (Dresden) ist neue Stellvertreterin. Der GfM-Vorstand wurde über das Ergebnis der Wahl informiert. Die bisherigen Sprecher bzw. Stellvertreter Axel Volmar und Steffen Lepa danken den neuen Sprecherinnen im Namen der AG-Mitglieder für ihr Engagement und wünschen beiden alles Gute und eine erfolgreiche AG-Arbeit. Die neuen Sprecherinnen werden sich zeitnah mit einer Nachricht an die AG-Mitglieder vorstellen.

Ansprechpartner:

Ania Mauruschat: ania.mauruschat@unibas.ch
Anna Schürmer: anna.schuermer@tu-dresden.de
(bisher Axel Volmar: volmar@medienwissenschaft.uni-siegen.de)

Schreibe einen Kommentar