Job: Dozierende/r Sound Arts (Bern)

Home / Aktuelles / Job: Dozierende/r Sound Arts (Bern)

Die Berner Fachhochschule BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule. 30 Bachelor-, 22 Master­studiengänge, fundierte Forschungsdienstleistungen und ein breites Weiterbildungsangebot geben ihr Profil. Praxisnah, interdisziplinär und in einem internationalen Kontext.

Die Hochschule der Künste Bern (HKB) vereint eine Vielzahl von künstlerischen Disziplinen unter einem Dach und entwickelt spartenübergreifende Perspektiven in Lehre und Forschung. Das Angebot umfasst Studiengänge und Weiterbildungen in den Bereichen Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restau­rierung, Musik, Oper, Theater und Literatur sowie das Y Institut.

Per 1. August 2018 suchen wir für den Bereich Sound Arts eine/n

Dozierende/n Sound Arts mit Leitungsanteil 60-80%

Ihre Aufgaben

Sie unterrichten Studierende des Bachelor Sound Arts in musikalischer Gestaltung. Damit sind Themen­gebiete gemeint wie Klangsynthese und -bearbeitung, Interfacetechnologien und interaktive Steuer­ungen, aber auch allgemeine Medientechnologie, Hörtraining und Musikanalyse. Diese Gebiete lehren Sie vor dem Hintergrund allgemeiner kompositorischer Fragestellungen und im (HKB-internen) Austausch mit verwandten visuellen, performativen, künstlerischen Strategien. Sie begleiten Studierende nicht nur aus Sound Arts, sondern auch aus Komposition oder Théâtre musical in deren individueller Entwicklung. Im Master of Contemporary Arts Practice (MA CAP) betreuen Sie Studierende in den letzten beiden Jahren ihrer künstlerischen Ausbildung. Neben Ihrer Lehrtätigkeit übernehmen Sie im Umfang von ca. 15-25% Leitungsaufgaben in den o.g. Studiengängen in Kooperation mit der aktuellen Leitung. In dieser Funktion sind Sie aktiv an der Curriculumsplanung beteiligt und bringen Ihre Visionen ein, zudem vertreten Sie den Studienbereich Sound Arts innerhalb des Fachbereichs Musik und auf diversen Plattformen der HKB sowie nach Aussen.

Ihr Profil

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und spannende Tätigkeit ist Lehrerfahrung im Einzel- und Gruppen­unterricht auf Hochschulniveau in den o.g. künstlerischen Bereichen. Sie begleiten Studierende bei deren Diplomprojekten, was ein hohes Mass an Empathie und Flexibilität erfordert. Sie kennen das weite Feld der elektronischen Musik, der zeitgenössischen Kunst und ihrer medialen Erweiterungen aus Ihrer eigenen künstlerischen oder akademischen Tätigkeit. Als gut vernetzte Persönlichkeit bringen Sie nationale und internationale Kontakte in den Studienbereich ein. Sie sind technologieaffin, haben einen weiten künstlerischen Horizont, verbinden problemlos Perspektiven aus Kunstmusik, Popkultur und Medientheorie. So verstärken Sie unser Team, das musikalische «Komposition» zunehmend als um­fassenden Begriff in der Gestaltung von klingendem, szenischem und visuellem Material begreift. Zu den Schwerpunkten des Fachbereichs Musik zählen Forschung und künstlerische Musik-Vermittlung: Kenntnisse und Projekterfahrungen in diesen Bereichen sind von Vorteil. Die Unterrichtssprachen sind im Bachelor Deutsch und Französisch, die Kurse im Masterbereich CAP werden auch in Englisch angeboten.

Wir bieten

ein offenes und inspirierendes Arbeitsumfeld, die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, auf­geschlossene und vielseitig interessierte Studierende sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in Bern.

 

Bewerbungen nehmen wir ausschliesslich online bis zum 23. Februar 2018 entgegen, unter dem Link „Online bewerben“ am Ende dieses Inserats. Die Vorstellungsgespräche finden am 19., 20. und 26. März 2018 in Bern statt. Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an Peter Kraut, Stv. Leiter Musik (peter.kraut@hkb.bfh.ch), Tel. +41 31 848 39 64.

(Gefunden im GfM-Newsletter, kopiert von hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.