Job: Professur (W1 mit Tenure Track) für Akustische Kulturen und Musikvermittlung (Marburg)

Am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften im Institut für Musikwissenschaft zum Wintersemester 2020/2021

Die Professur (W1 mit Tenure Track) für Akustische Kulturen und Musikvermittlung ist für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen. Im Fall der Bewährung im Rahmen eines Evaluationsverfahrens ist die dauerhafte Übertragung einer W2-Professur vorgesehen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll an der Schnittstelle von Musikforschung, Sound Studies und Kulturwissenschaft tätig sein. Das Profil der Professur sollte dabei einen (oder möglichst mehrere) der folgenden Forschungsschwerpunkte aufweisen: akustische Kulturen, Musikvermittlung, auditive Medienkulturen, Sound Studies, Klangkunst, Musik im Alltag, Musik und Bewegtbild. Erwartet werden Kenntnisse im Bereich der Musikforschung, wie auch die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den an Klang interessierten Disziplinen im Fachbereich Kunstgeschichte, Medien-, Literatur- und Sprechwissenschaft und darüber hinaus. Erfahrungen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln sind erwünscht.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61, 62 und insbesondere 64 HHG. Darüber hinaus werden eine einschlägige Promotion in einem für die Professur relevanten Fach (Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Phonetik, Kunstgeschichte oder angrenzende Disziplinen) sowie weitere wissenschaftliche Arbeiten vorausgesetzt. Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen (Kopien) sind bis zum 28.06.2019 zu richten an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg. Zusätzliche Bewerbungen per E-Mail bitte ausschließlich an bewerbung@verwaltung.uni-marburg.de senden.



Quelle: GfM-Newsletter