KlangDenken Lectures im WS 2017/18 von Jonathan Sterne und Mara Mills

Liebe AG-Mitglieder,

wie bereits beim Treffen auf der GfM Jahrestagung in Erlangen angesprochen, organisieren wir vom Berliner Forschungskolloquium KlangDenken/Sonic Thinking – siehe den Blogpost von Felix Gerloff vom März 2017 – diesen Winter zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und dem Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin zwei öffentliche Vorträge.

Bereits diesen Mittwoch, den 25.10.17, findet der erste Vortrag von Jonathan Sterne (McGill University, Montreal) mit dem Titel »Time-Uncritical Media: Stretching and Shrinking Sound in the 1940s« im Medientheater des Fachgebiets für Medienwissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin, Georgenstr. 47, 10117 Berlin um 18.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf interessierte ZuhörerInnen und Mitdiskutanten. Das Poster zur Veranstaltung, dass Ihr gerne weiterleiten mögt, findet sich hier zum Download:

poster_sterne_lecture

Der zweite Vortrag von Mara Mills (New York University) wird zwei Wochen später am 8.11.17 ebenfalls um 18.00 Uhr am selben Ort stattfinden. Nähere Informationen folgen in Kürze sowohl auf der Webseite der Forschungsgruppe am MPIWG als auch im Kalender des Sound Studies Lab Forschungsblog.

Bei Rückfragen bzw. einem generellen Interesse, in unserer Kolloquiumsrunde mitzuwirken, meldet Euch gerne bei Felix Gerloff (felix.gerloff@fhnw.ch) oder Sebastian Schwesinger (sebastian.schwesinger@hu-berlin.de).

Beste Grüße

Felix Gerloff & Sebastian Schwesinger

One thought on “KlangDenken Lectures im WS 2017/18 von Jonathan Sterne und Mara Mills

Schreibe einen Kommentar