Ringvorlesung „Klangkonzepte. Musik, Kultur, Medien“, Uni Bonn

Aufgrund der Covid-19-Pandemie finden die Vorlesungen online statt, siehe dazu http://www.auditive-medienkulturen.de/2020/05/20/klangkonzepte-sose2020/

Im Sommersemester 2020 findet an der Universität Bonn der zweite Teil der Ringvorlesung „Klangkonzepte. Musik, Kultur, Medien“ statt. Die Ringvorlesung wurde konzipiert von Prof. Jens Gerrit Papenburg, der seit April 2019 die Professur für Musikwissenschaft/Sound Studies an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn inne hat. Die Ringvorlesung ist für alle Interessenten offen und findet Donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Hörsaal 4.001 in der Lennéstraße 6 statt.

Die Vorträge aus dem Wintersemester 2019/20 können auf YouTube nachgesehen und nachgehört werden!

Das aktuelle Programm für das Sommersemester sieht folgende Vorträge vor (kann auch hier heruntergeladen werden):

16.04.
Britta Hartmann / Julian Suhr (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
„Klangkonzepte im Dokumentarfilm“

23.04.
Jens Gerrit Papenburg (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
Antrittsvorlesung

14.05.
Robin James (University of North Carolina at Charlotte)
„The Sonic Episteme: Vibratory Resonance and Probabilist Neoliberalisms“

28.05.
Veit Erlmann (University of Texas at Austin)
„‚Kill the Boer.‘ Hate Speech, Sound and Law in South Africa“

18.06.
Andrea F. Bohlman (University of North Carolina at Chapel Hill)
„Democratic Magnetism: Tape Recording, Creativity, and the Limits of Sound“

02.07.
Alexander Rehding (Harvard University)
„‚We come in peace‘: NASAs Voyager Mission, die ‚Golden Record‘ und
interplanetare Kommunikation“