Job | Wiss. Mitarbeiter*in (Halle-Wittenberg)

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät II, Institut für Musik-, Medien- und Sprechwissenschaft, Abteilungen Musikwissenschaft und Medien- und Kommunikationswissenschaft, Lehrstuhl Musik und Medien, ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer*eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*ins (m-w-d)

in Vollzeit zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

  • Lehre gemäß LVVO LSA, Betreuung von Abschlussarbeiten und Prüfungsmitarbeit in den Studiengängen der Abteilungen für Medien- und Kommunikationswissenschaft und Musikwissenschaft, Bereich
    systematische Musikwissenschaft.
  • Mitarbeit bei der thematischen und methodischen Ausrichtung des Lehrstuhls Musik und Medien, des Schwerpunkts ›experimentelle Klangforschung‹ und der damit verbundenen Studiengänge.
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten.
  • Internationale Vernetzung mit universitären und außeruniversitären Forschungsorganisationen.
  • Mitarbeit bei Forschung zu Audiokultur, Musikmedien und Sound Studies aus medienkulturwissenschaftlicher und systematisch musikwissenschaftlicher Perspektive.
  • Leitung des Tonstudios (Abt. Medienwiss.) und Akustikstudios (Abt. Musikwiss.).

Voraussetzungen:

  • Wissenschaftliches Hochschulabschluss, Magister- oder Masterabschluss (“sehr gut” oder vergleichbar) und ggf. Promotion („magna cum laude“ oder vergleichbar) in Medienwissenschaft, Musikwissenschaft oder vergleichbar.
  • Nachgewiesene Lehrerfahrung und/oder hochschulpädagogische Fortbildung.
  • Ausgeprägte und thematisch einschlägige internationale Vortrags- sowie Publikationstätigkeit.
  • Eigene Forschungstätigkeit im thematischen Bereich des Lehrstuhls.
  • Gute nationale und internationale Vernetzung.
  • Sehr gute Englischkenntnisse, Deutsch auf dem Niveau einer Muttersprache.
  • Musikpraktische Erfahrung (mehrjähriger Instrumentalunterricht oder ähnlich).
  • Praktische Kenntnisse der Tonstudio-, Audio- und/oder Musikproduktion.
  • Erfahrungen im Einwerben von Drittmitteln wünschenswert.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Golo Föllmer, E-Mail golo.foellmer@medienkomm.uni-halle.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 4-11026/20-H mit den üblichen Unterlagen bis zum 20.11.2020 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sekretariat der Abteilung Medien- und
Kommunikationswissenschaft, Frau C. Rabe, 06099 Halle (Saale), E-Mail: claudia.rabe@medienkomm.unihalle.de

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische
Bewerbung ist erwünscht.

Quelle und PDF: http://www.verwaltung.uni-halle.de/dezern3/Ausschr/20_4_11026_20_H.pdf