Tagungen

KlangLandStadt_2020 – Fachaustausch über das Gehen und Zu-Gehör-Bringen

KlangLandStadt_2020 – Fachaustausch über das Gehen und Zu-Gehör-Bringen

Horizontaler Fachaustausch. Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Arbeiten vorzustellen und die Gruppe als Ressource für die Beantwortung eigener Fragen zu nutzen. 03.05. - 05.05.2020 in Berlin

Call: GFM Jahrestagung 2020 – Experimentieren

29.09.2020 - 02.10.2020 | Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

((((A.I.)))) Acoustic Intelligence. Hören und Gehorchen. – Programm zu unserer Jahrestagung 2020

Die Jahrestagung der AG Auditive Kultur und Sound Studies findet vom 30.1. bis 1.2.2020 in Düsseldorf statt. Das Programm kann...

Tagung: The International Perspective on a Radio Centenary (Hilversum)

Tagung: The International Perspective on a Radio Centenary (Hilversum)

The Netherlands is celebrating 100 years of Radio on November 6 2019. On November 7th and 8th the conference The...

Fristverlängerung: Acoustic Intelligence – Hören und Gehorchen (Düsseldorf)

Fristverlängerung: Acoustic Intelligence – Hören und Gehorchen (Düsseldorf)

Neue Einreichungsfrist: 31. Oktober 2019

Fristverlängerung: Medienhistorisches Forum (Wittenberg)

Noch freie Plätze! Verlängerte Einreichungsfrist: 15. Oktober 2019

Jugend, Musik und Film | 7. – 9.11.2019

Jugend, Musik und Film | 7. – 9.11.2019

7. - 9.11.2019. In Kooperation mit dem 13. Unerhört Musikfilmfestival

RE:SOUND (Aalborg, 20.–23.08.2019)

RE:SOUND (Aalborg, 20.–23.08.2019)

Registration is open for the 8th International Conference on the Histories of Media Art, Science and Technology RE:SOUND in Aalborg, 10.–23.8.2019.

Event: “Sound in Film” Symposium Manchester

Event: “Sound in Film” Symposium Manchester

by Drama Department, University of Manchester.

Event: AIAS Conference „Music and Artificial Intelligence: Pasts and Futures, Opportunities and Risks“

Event: AIAS Conference „Music and Artificial Intelligence: Pasts and Futures, Opportunities and Risks“

May 28 2019, Aarhus Institute for Advanced Studies, Aarhus University