Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities), Hamburg

Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities), Hamburg

Sonstige Veranstaltungen & Projekte
Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities), Hamburg Noch bis Oktober 2018 läuft am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg die Ausstellung »Mobile Welten. Oder: Das Museum unserer transkulturellen Gegenwart«. Neben vielen weiteren spannenden, reisenden Objekten findet sich dort auch die Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities) von Johannes Ismaiel-Wendt (Hildesheim) und Malte Pelleter (Lüneburg). Es geht um das Drum-Pattern als Vehikel, rhythmatische Reisewege kreuz und quer über Yellow Pacific und Black Atlantic, die Erfindung des Bossa Nova und die Unmöglichkeit eingleisiger Geschichtserzählung. ARK ist ein Wahrheits-Pattern-Generator. Die Installation versammelt verschiedene Rhythmus-Maschinen der 50er- bis 80er-Jahre, allerdings ohne ihnen ein museales Master-Narrativ mitzugeben. Auf technikhistorische Einordnung und kulturanalytischen Kommentar wird weitestgehend verzichtet. Das Arkestra verbiegt lineare Chronologien. Ganz ohne das Raunen der Objektkärtchen rankt bereits auf den Oberflächen der Maschinen ein Dickicht verschiedener Semantiken: Genre-Systematiken, Weltkarten, affektive Ordnungen… ARK besteht…
Read More

KlangDenken Lectures im WS 2017/18 von Jonathan Sterne und Mara Mills

Sonstige Veranstaltungen & Projekte
Liebe AG-Mitglieder, wie bereits beim Treffen auf der GfM Jahrestagung in Erlangen angesprochen, organisieren wir vom Berliner Forschungskolloquium KlangDenken/Sonic Thinking – siehe den Blogpost von Felix Gerloff vom März 2017 – diesen Winter zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und dem Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin zwei öffentliche Vorträge. Bereits diesen Mittwoch, den 25.10.17, findet der erste Vortrag von Jonathan Sterne (McGill University, Montreal) mit dem Titel »Time-Uncritical Media: Stretching and Shrinking Sound in the 1940s« im Medientheater des Fachgebiets für Medienwissenschaft, Humboldt-Universität zu Berlin, Georgenstr. 47, 10117 Berlin um 18.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf interessierte ZuhörerInnen und Mitdiskutanten. Das Poster zur Veranstaltung, dass Ihr gerne weiterleiten mögt, findet sich hier zum Download: poster_sterne_lecture Der zweite Vortrag von Mara Mills (New York University) wird…
Read More

Projekt und App „Klangfang“ zu Alltagsgeräuschen

Sonstige Veranstaltungen & Projekte
Klangfang – die Community App für Klangentdecker Zuhören, Geräusche sammeln, gemeinsam komponieren – ganz einfach und intuitiv können mit der App Klangfang Geräusche eingefangen und mit einer internationalen Community Klangcollagen erstellt werden. Demo Video Aktuell: Crowdfunding Kampagne auf Startnext Konzept und Design der App wurden professionell getestet und sind abgeschlossen. Um unsere nicht-kommerzielle App programmieren zu können, sammeln wir finanzielle Unterstützung auf startnext.com/klangfang. Wir haben noch bis zum 7. August Zeit, um unser Ziel von 2000 € zu erreichen. Wir freuen uns über jeden Beitrag! Unsere Kampagne ist Teil des Nordstarter Crowdfunding Contest. Hier können alle kreativen Projekte aus Hamburg finanziert werden. Den drei Gewinnern winken Preisgelder und mediale Begleitung. Die App Welche Klänge machen unseren Alltag aus? Wie hört sich der Alltag auf der ganzen Welt an? Mit Klangfang…
Read More
Herzliche Einladung zum Sound Studies Colloquium »KlangDenken« in Berlin

Herzliche Einladung zum Sound Studies Colloquium »KlangDenken« in Berlin

Sonstige Veranstaltungen & Projekte
Liebe AG-Angehörige und -Interessierte, bereits seit einiger Zeit trifft sich eine Gruppe Sound Studies-Forschender am Exzellenzcluster Bild - Wissen - Gestaltung in Berlin zu einem monatlichen offenen Colloquium. Einige von uns sind ebenfalls AG-Angehörige. Wir möchten Euch herzlich einladen, an unseren Treffen teilzunehmen, Eure Projekte, Texte oder Gedanken mit uns in einem entspannten Rahmen zu diskutieren und das Colloquium mitzugestalten. Es findet üblicherweise freitags am späten Nachmittag bzw. frühen Abend in den Räumen des Clusters im 2. OG der Sophienstr. 22a statt. Unser nächstes Treffen ist diese Woche Freitag, 10.3., um 16:00 Uhr. Wir haben im vergangenen Herbst zwei von vier geplanten Workshops zum Überthema »Thinking Through Sound« abgehalten – einen zu environmental listening und einen zu audio forensics. Wir wollen am Freitag Erkenntnisse der Workshops ebenso wie einen Textentwurf…
Read More
Workshop Auditory Governances tomorrow in Berlin

Workshop Auditory Governances tomorrow in Berlin

Sonstige Veranstaltungen & Projekte
Dear all, this is a last minute invitation to the speculative design workshop "Auditory Governances: Sound Apparatuses and/as Violence" by Pedro Oliveira at CLB Berlin (U Moritzplatz).     There are only a few open spots! No previous knowledge required. The workshop language is English. If you want to participate, please send an email to Felix Gerloff (felix.gerloff@fhnw.ch). Find all further information here. In this session we will discuss and act on the political, social and cultural designs of sound as violence, collectively constructing a critical understanding of listening and its politics. The use of sound as a weapon has dwelled for a long time in the collective imaginary – from the biblical “Trumpets of Jericho” to bowelripping Infrasound beams. However, acoustic weaponry is now constantly deployed in both military…
Read More